Ausbildung zur Pflegeassistenz in Mattersburg

    KURS-Manager
    Von KURS-Manager

    3/5 Sterne (1 Stimmen)


    BFI-Burgenland / Standort Mattersburg
    Burgenland
    BFI-Burgenland / Standort Mattersburg
    In der Zeit von 22 11 2021 bis 22 11 2022
    und wiederholend am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag jede Woche.
    AMS-Förderung

    Ausbildung zur Pflegeassistenz in Mattersburg

    Bereich: Gesundheit/Soziales

    Inhalt:

    Die Pflegeassistenzberufe umfassen die Durchführung der ihnen nach Beurteilung durch Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege im Rahmen des Pflegeprozesses übertragenen Aufgaben und Tätigkeiten in verschiedenen Pflegesituationen bei Menschen aller Altersstufen in mobilen, ambulanten, teilstationären und stationären Versorgungsformen sowie auf allen Versorgungsstufen.

    Im Rahmen der medizinischen Diagnostik und Therapie führen PflegeassistentInnen die von Ärzten übertragenen oder von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege weiterübertragenen Maßnahmen durch.

    Themenfelder der theoretischen Ausbildung sind:

    • Grundzüge professioneller Pflege I,
    • Pflegeprozess I,
    • Grundzüge und Prinzipien der Akut- und Langzeitpflege Teil 1,
    • Grundzüge medizinischer Diagnostik und Therapie in der Akut- und Langzeitversorgung einschließlich medizinische Pflegetechnik Teil 1,
    • Grundzüge und Prinzipien der Akut- und Langzeitpflege einschließlich Pflegetechnik Teil 2,
    • Grundzüge medizinischer Diagnostik und Therapie in der Akut- und Langzeitversorgung einschließlich medizinische Pflegetechnik Teil 2,
    • Kooperation, Koordination und Organisation I,
    • Entwicklung und Sicherung von Qualität I,
    • Lernbereich Training und Transfer I,
    • Bewerbungstraining

    Die praktische Ausbildung gliedert sich in die Bereiche Akutpflege, Langzeitpflege, Wahlpraktikum, Theorie-Praxistransfer einschließlich Praxisreflexion und ist so zu gestalten, dass der Kompetenzerwerb im Sinne der Qualifikationsprofile sichergestellt ist.
    Es gelten die Ausbildungsgrundsätze, insbesondere hinsichtlich einer Verschränkung von theoretischen und praktischen Ausbildungsteilen, um einen optimalen Theorie-Praxis-Transfer zu ermöglichen.

    Individuelles Fertigkeiten-Training zur Sicherung des Lern- Prüfungs-Erfolges

    Praktikumsstellen: Mobile, ambulante, teilstationäre und stationäre Versorgungsformen

    Kommissionelle Abschlussprüfung.

    Voraussetzungen:

    Ziele:

    Der/die Absolvent/in wird befähigt, Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege und Ärzte/-innen zu unterstützen, die Anordnungen (Handlungsanweisungen) fachgerecht unter entsprechender Aufsicht durchzuführen, die durchgeführten Maßnahmen den fachlichen und rechtlichen Anforderungen entsprechend zu dokumentieren und die erforderlichen Informationen weiterzuleiten 

    Erlangung der staatlichen Anerkennung der Berufsbezeichnung PflegeassistentIn

    Zielgruppe:

    Arbeitslose Personen haben folgende Voraussetzungen nachzuweisen:

    • vollendetes 20. Lebensjahr,
    • erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe oder Pflichtschulabschluss-Prüfung,
    • die zur Berufsausübung erforderliche gesundheitliche Eignung, Vertrauenswürdigkeit und Kenntnisse der deutschen Sprache
    • positive Teilnahme am Aufnahmeverfahren

     


    Datum Beginn: 22.11.2021 
    Datum Ende
    : 22.11.2022

    Montag - Freitag von 08:00 - 16:00


    Kontakt & Info

    in Ihrer zuständigen AMS-Geschäftsstelle / Burgenland

    Seminarnummer: 653286  V 1

     


    Gesamtwert der Beschaffung

    102.939,-- EUR

    Laufzeit: 12 Monate

    Anzahl der Personen: kA

    Verfahrensart: Direktvergabe
    Tag des Vertragsabschlusses:
     06.05.2021


     

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare.