Thema Risikogruppen

    AMS-CARD
    Von AMS-CARD

    4/5 Sterne (1 Stimmen)

    Risikogruppen und Bestimmungen

    Da sich die Bestimmungen so schnell ändern ist es leider nicht möglich die Infos auf unsere Plattform anzubieten und müssen auf das Sozialministerium mit seiner Frage und Antwort Seite verweisen.  

    Link zur Frage und Antwortseite des Sozialministerium

     

    Es gibt derzeit  Antworten zu den Fragen :

    (Stand 18-10-2020)

    • Was bedeutet der neue „besondere Schutz von Risikogruppen“

    • Warum sollten Personen, die zur COVID-19-Risikogruppe zählen, besonders geschützt werden

    • Welche Personen zählen zur COVID-19-Risikogruppe

    • Gilt dies auch für Personen aus der kritischen Infrastruktur

    • Wie erfahre ich, ob ich zur einer Risikogruppe gehöre

    • Wie funktioniert die Risikobeurteilung bei der Ärztin/beim Arzt

    • Wie wurde die Definition der Risikogruppen erstellt

    • Wie werden Menschen, die ein Risikoattest erhalten haben, geschützt

    • Ich habe ein Risikoattest erhalten. Habe ich eine höhere Wahrscheinlichkeit eines schweren Krankheitsverlaufs, wenn ich an COVID-19 erkranke

    • Bedeutet das Schreiben der Sozialversicherung, dass ich vom Dienst freigestellt werde

    • Was soll ich machen, wenn ich unsicher bin, ob ich zur Risikogruppe gehöre und keinen Brief erhalten habe

    • Meine Partnerin / mein Partner / mein Kind gehört zur Risikogruppe. Gilt der Anspruch auf Homeoffice/Dienstfreistellung auch für mich? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es

    • Ich habe bereits ein ärztliches Attest. Wird das als COVID-19 -Risikoattest anerkannt

    • Sind bisher bestehende Vereinbarungen mit dem Arbeitgeber nun hinfällig

    • Ich habe eine schwere chronische Erkrankung. Muss ich ein COVID-19-Risikoattest beantragen

    • Gilt das COVID-19-Risikoattest automatisch als Dienstfreistellung

    • Welche Information beinhaltet das COVID-19-Risikoattest

    • Kann ich bei Vorlage des COVID-19 Risikoattests gekündigt werden

    • Ich bin aktuell im Krankenstand. Muss ich nun ein COVID-19-Risikoattest ausstellen lassen

    • Wie lange wird die Regelung gelten

    • Müssen die Atteste für Risikogruppen über den 31. Mai hinaus verlängert werden oder geht das automatisch

    Hotline des Dachverbands der Sozialversicherungen bei Fragen zu Risikogruppen

    Bei Fragen zu Risikogruppen (z.B. Attest, Freistellung, Home-Office) wenden Sie sich bitte an den Dachverband der Sozialversicherungen telefonisch unter der Hotline 050 124 2020 oder per E-Mail an covid19.risikoattest@sozialversicherung.at.

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare.

    Ältere Blogs