WAFF - Maßnahmen zum Corona Virus

3 Views
    Pathfinder
    Von Pathfinder
    WAFF - Maßnahmen zum Corona Virus

    Sehr geehrte KundInnen,

    wir verfolgen die laufenden Entwicklungen rund um den Corona Virus und nehmen die Situation ernst. Selbstverständlich wird der waff seinen Beitrag dazu leisten, dass sich die Krankheit nicht weiter ausbreitet.

    Wir ersuchen Sie um Verständnis, dass für Ihre Gesundheit persönliche Termine im waff ab Montag, 16.3.2020 bis voraussichtlich 14.4. nicht mehr möglich sind. Außerdem müssen wir alle Informationsveranstaltungen absagen.

    Wenn Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, unser Beratungs- und Förderungsangebot betreffend, möchten wir Sie bitten, die folgenden FAQs (Fragen und Antworten) zu lesen, bevor Sie uns telefonisch oder per Mail kontaktieren. Natürlich sind wir bemüht, alle Ihre Anfragen so rasch wie möglich zu beantworten.

    Ich habe einen Beratungstermin im waff – soll ich kommen?

    Ab sofort ist unser persönlicher KundInnenkontakt eingestellt. Wir bieten Ihnen stattdessen telefonische Beratung an.

    Ich möchte einen Förderantrag stellen, bin aber derzeit erkrankt oder unter Quarantäne.

    Einige unserer Förderangebote können Sie auch schon bisher online beantragen, wenn Sie dazu Beratung brauchen, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch (217 48-555) oder per Mail (waff@waff.at). Darüber hinaus bieten wir auch an, dass Erkrankte oder Personen in Quarantäne telefonische Anträge stellen können. Bitte kontaktieren Sie uns bei Bedarf ebenfalls.

    Ich habe eine Förderzusage für einen Kurs. Das Bildungsinstitut hat mich informiert, dass der Kurs abgesagt, unterbrochen oder verschoben werden muss. Was muss ich jetzt tun?

    Wir sind in Abstimmung mit den Bildungsinstituten bemüht eine für alle Beteiligten gute Lösung zu finden. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie genaue Informationen zu Ihrem Kurs und der weiteren Entwicklung haben.

    Ich bin krank oder stehe unter Quarantäne und kann einen Kurs nicht besuchen, was muss ich tun?

    Wenden Sie sich bitte an das Bildungsinstitut und geben Sie ihr Fernbleiben vom Kurs bekannt. Sollte es durch die Erkrankung oder Quarantäne zu einer nicht ausreichenden Teilnahme am Kurs für einen erfolgreichen Abschluss kommen, werden wir eine individuelle Lösung finden.

    Die Schule oder der Kindergarten meines Kindes wurde geschlossen und ich kann aufgrund meiner Obsorgepflichten einen Kurs nicht besuchen.

    Informieren Sie bitte das Kursinstitut über Ihr Fernbleiben. Sollte es aufgrund dieser Abwesenheit zu einer nicht ausreichenden Teilnahme für den Abschluss der Aus- oder Weiterbildung kommen, werden wir ebenfalls an einer individuellen Lösung mit Ihnen finden.

     
     
    Aber wir informieren und beraten Sie gerne am Telefon! Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:
     
    Berufstätige: 01 21748 555
    Arbeitslose: 01 21748 777
     
    Wir arbeiten daran, unser Telefonservice in den nächsten Tagen weiter auszubauen!
    Wenn Sie bereits eine persönliche Beraterin oder einen persönlichen Berater haben, wählen Sie bitte die Durchwahl oder die Handy-Nummer des Beraters/der Beraterin! Wenn Sie bereits einen vereinbarten Termin haben wird sich Ihr/e Berater/in mit Ihnen in Verbindung setzen!
     
    Der waff ist auch trotz Corona-Virus für Sie da! Wir ersuchen Sie um Verständnis, dass für Ihre Gesundheit persönliche Termine im waff ab Montag, 16.3.2020 bis voraussichtlich 14.4.2020 nicht mehr möglich sind.
     

    Außerdem müssen wir alle Informationsveranstaltungen absagen.

    Neueste Kommentare

    Keine Kommentare.

    Ältere Blogs